Halloween 15 Einträge Home
Suche
 
Halloween - Gehirn


Zutaten

1 großer Blumenkohl
1 Becher Béchamelsauce
2 Beutel Kartoffelpüreepulver
250 g Schinken, gewürfelt
500 g Nudeln
Wasser (Salzwasser)
500 ml Milch
n. B. Ketchup oder
Lebensmittelfarbe, rote
1 Schuss Essig

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blumenkohl waschen, von den Blättern befreien. Den Strunk vorsichtig wegschneiden und aufpassen, dass der Kohl nicht zerfällt. Mit einem Schuss Essig in 20 Minuten in reichlich Salzwasser garen.

Zwischendurch das Püree nach Packungsanleitung zubereiten, dabei statt 1/2 l Wasser die Milch verwenden. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Das fertige Püree mit dem Schinken vermengen.

Den fertigen Blumenkohl auf eine Platte setzen und ringsum mit Nudeln und Püree garnieren. Die Béchamelsoße erwärmen und über den Blumenkohl gießen. Wenn der Blumenkohl im Rahmen eines Buffets serviert wird, die Béchamelsoße extra dazu reichen.

Und damit das Ganze dann auch richtig ekelig aussieht, steckt man ein großes Messer oder Küchenbeil in den Blumenkohl und dekoriert die „Wunde“ möglichst dramatisch mit dem Ketchup. Alternativ kann man auch mit einer Tube roter Lebensmittelfarbe Blutspritzer auf den Kohl geben.





Zurück  Drucken